Woche der gegenseitigen Achtung 2016

Die Woche der gegenseitigen Achtung Ende November/Anf. Dez. 2016 ist in Minden wahrnehmbar durch verschiedene Einzelaktionen u. wird öffentlichkeitswirksam begleitet.

  • Eröffnungsveranstaltung im Gemeindehaus der Christuskirche Todtenhausen mit Grußwort des Bürgermeisters – ein Rück- und Ausblickblick 2016/2017
  • geplant: Vortrag zum Themenkomplex Polen und ein kultureller Beitrag
  • Gesprächsabend mit „eingeborenen“ Menschen aus der Region und Menschen mit Migrationshintergrund
  • die Ideensammlung für die Gesamtgestaltung der Woche findet bis zu den Sommerferien statt.

 

Mit Akteuren der Mindener Stadtgesellschaft werden einzelne Veranstaltungen entwickelt und organisiert

  • Verschiedene Veranstaltungen, wie bei den Zielen und Inhalten bereits erwähnt.
  • Zur Erreichung der Öffentlichkeit wird ein Faltblatt und ein Plakat entwickelt und verteilt. Der LAP-Newsletter informiert über die Veranstaltungen. Darüber hinaus wird die heimische Presse mit Informationen versorgt.
  • Weitere Themenpunkte als die genannten werden nicht ausgeschlossen.

Träger: Minden – Für Demokratie und Vielfalt e. V.

Zeitraum: April – Dezember 2016