Ausstiegsberatung

Ausstiegsberatung für Rechtsextremisten

Beratung hier direkt bei uns:

Sie sind Eltern, Lehrer*innen, Erzieher*innen und haben den Eindruck, dass Kinder und Jugendliche in Ihrem privaten oder beruflichen Umfeld in den rechtsextremen Bereich abrutschen könnte?

Sie wissen nicht, wie Sie damit umgehen sollen?

Unser Experte berät Sie gern: kompetent, vertraulich, kostenlos. Das muss nicht bei uns in der Geschäftsstelle sein – den Ort können Sie selbst bestimmen

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Faltblatt 

EXIT-Deutschland

Ausstiege aus dem Rechtsextremismus
„EXIT-Deutschland ist eine Initiative, die Menschen hilft, die mit dem Rechtsextremismus brechen und sich ein neues Leben aufbauen wollen.
Zugleich setzen wir uns mit der Vorstellungswelt und dem Verhalten von Rechtsextremisten auseinander.
Dabei stützen wir uns auf die Werte von persönlicher Freiheit und Würde.
EXIT Aktionskreis
Wir sind ehemalige Anhänger radikaler Ideologien oder religiösem Fundamentalismus und setzen uns offen oder im Hintergrund dafür ein, dass sich diese Ideologien und Organisationen nicht weiter ausbreiten. Menschen sollen lernen, souverän und kritisch mit Ideologien und denjenigen, die sie radikal vertreten, umzugehen. Gleichzeitig wollen wir Orientierungen jenseits extremistischen Denkens aufzeigen. Über unsere Geschichten, wollen wir persönliche Irrtümer und deren Folgen aufzeigen. Im Rahmen des Aktionskreises publizieren wir, halten Vorträge in Schulen oder der Öffentlichkeit und beraten bei Fragen und Problemen. […]“

NRWeltoffen Beratungsangebote für Ausstiegswillige aus der rechtsextremen Szene

„Der rechtsextremistischen Szene den Rücken zu kehren ist mit Schwierigkeiten verbunden und stellt für die betroffenen Personen oft einen entscheidenden Wendepunkt in ihrem Leben dar. Die Motivation von Ausstiegswilligen, die Szene zu verlassen ist dabei sehr unterschiedlich. Die Probleme und Hindernisse beim Ausstieg sind jedoch ähnlich. Den Weg aus dieser Sackgasse heraus, den Ausstieg zu wagen, bedeutet zumeist, den Kontakt zu vormaligen „Freunden“ abzubrechen oder die gewohnte Wohnumgebung zu verlassen. Damit verbunden sind Bedrohungen aus der Szene oder die Suche nach einem neuen Arbeits- und Wohnumfeld.
Die Programme unterstützen mit verlässlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern bei der Neuorientierung. Sie helfen bei der Gestaltung eines neuen Alltags, zu der auch praktische Hilfen zur Berufsorientierung und Gespräche im sozialen Umfeld gehören können. In Nordrhein-Westfalen gibt es verschiedene Anlaufstellen, an die sich Personen wenden können, die aus der rechtsextremistischen Szene aussteigen wollen. […]“

Aussteigerprogramm für Rechtsextremisten

„Konzeption: Rechtsextremismus ist ein gesellschaftliches Problem, das staatliches Handeln in vielen Bereichen erfordert. Das Aussteigerprogramm des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist ein Beitrag des Bundesministeriums des Innern zum Maßnahmenkatalog der Bundesregierung gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt. […]“

Spurwechsel

„Aussteigerprogramme sind Kernelemente der Extremismus-Prävention. Sie ermöglichen Angehörigen extremistischer Szenen eine Rückkehr in die demokratische Gesellschaft und eine oftmals langjährige Begleitung dieses Weges.
Der Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen bietet Hilfe für den Ausstieg aus dem Rechtsextremismus an.
Das Programm verfolgt das Ziel, Ausstiegswillige auf ihrem Weg zurück in die demokratische Gesellschaft zu begleiten, und damit das extremistische Personenpotential zu reduzieren und mögliche einschlägige Straftaten zu verhindern. Ein wesentliches Element der Ausstiegsarbeit ist die Aufarbeitung der extremistischen

Vergangenheit und Ideologie. In persönlichen Gesprächen werden Einstiegsprozesse beleuchtet und undemokratische Denkmuster hinterfragt. […]“

Aussteigerprogramm für Linksextremisten

„Konzeption: Das Aussteigerprogramm Linksextremismus des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist ein Beitrag zum Maßnahmenkatalog der Bundesregierung gegen Extremismen jeder Art und Gewalt und für mehr Toleranz und Demokratie. Damit ist es Teil des ganzheitlichen Ansatzes zur umfassenden Auseinandersetzung mit allen Erscheinungsformen des Extremismus. Das Programm richtet sich an Personen, die sich dazu entschieden haben, sich aus dem Einflussbereich linksextremistischer Strukturen zu lösen, den Ausstieg jedoch aus eigener Kraft nicht schaffen. […]“

left, arrow, previous

Aussteigerprogramm Linksextremismus „left“

„Aussteigerprogramme sind Kernelemente der Extremismus-Prävention. Sie ermöglichen Angehörigen extremistischer Szenen eine Rückkehr in die demokratische Gesellschaft und eine oftmals langjährige Begleitung dieses Weges.

Der Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen bietet Hilfe für den Ausstieg aus dem Linksextremismus an und richtet sich an zwei Personengruppen. Dies sind zum einen Personen aus der Szene des deutschen Linksextremismus Linksextremisten, beispielsweise Personen aus dem autonomen Spektrum oder der Antifa, und zum anderen Mitglieder auslandsbezogener linksextremistischer Gruppierungen wie beispielsweise der PKK oder der DHKP-C.

left greift bei der Arbeitsmethodik und Infrastruktur auf die Erfahrungen der bereits bestehenden Aussteigerprogramme des Verfassungsschutzes Spurwechsel und API zurück. […]“

Aussteigerprogramm Islamismus

„API Aussteigerprogramme sind Kernelemente der Extremismus-Prävention. Sie ermöglichen Angehörigen extremistischer Szenen eine Rückkehr in die demokratische Gesellschaft und eine oftmals langjährige Begleitung dieses Weges.
Der Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen bietet Hilfe für den Ausstieg aus dem Islamismus an.
Das Programm verfolgt das Ziel, Ausstiegswillige auf ihrem Weg zurück in die demokratische Gesellschaft zu begleiten, und damit das extremistische Personenpotential zu reduzieren und mögliche einschlägige Straftaten zu verhindern. Ein wesentliches Element der Ausstiegsarbeit ist die Aufarbeitung der extremistischen Vergangenheit und Ideologie. In persönlichen Gesprächen werden Einstiegsprozesse beleuchtet und undemokratische Denkmuster hinterfragt.
Daneben ist die Stabilisierung der persönlichen Lebensverhältnisse ein weiteres wesentliches Element. Das Programm leistet Hilfestellung im Alltag wie z.B. Unterstützung bei der Wohnungssuche, Arbeitsplatzsuche oder eine Sucht- oder Schuldnerberatung – nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. […]“

arrow, directory, signposts

Präventionsprogramm Wegweiser

„Das Programm Wegweiser richtet sich an Personen, die bereits mit der salafistischen Szene sympathisieren oder in diese abzurutschen drohen, sowie an das jeweilige soziale Umfeld.

    • Ratsuchende erhalten Beratung und Betreuung in Anlaufstellen vor Ort.
    • Persönliche „Wegweiser“ (Berater) bieten mit Unterstützung lokaler Netzwerkpartner konkrete und individuelle Hilfe.
    • Dabei respektiert Wegweiser religiöse Überzeugungen, aber keine Gewalt zur Durchsetzung extremistischer Ziele. […]“

Aussteigerprogramm Sekten

„Beratung und Information zu neuen religiösen und ideologischen Gemeinschaften und Psychogruppen

Wir beraten Sie bei Fragen und Konflikten im Zusammenhang mit religiösen und weltanschaulichen Gemeinschaften, sogenannten „Sekten“, dem Esoterikmarkt und Verschwörungstheorien. Wir unterstützen Sie bei der Orientierung auf dem Lebenshilfe-Markt.
Wir helfen Ihnen im Umgang mit betroffenen Angehörigen.
Wir bieten Personen in Institutionen Hintergrundinformationen und Fallsupervision an. […]“